Standardbenutzer „pi“ entfernen

Userdel

Nachdem ein neuer Benutzer mit root-Rechten erstellt wurde (wie das funktioniert habe ich im Artikel Neuen Benutzer erstellen beschrieben), kann der Standardbenutzer pi entfernt werden. Solltest du es irgendwie schaffen, den Benutzer pi zu löschen ohne vorher einen anderen Benutzer angelegt zu haben, der auch root-Rechte hat, so kannst du dich aus deinem eigenen System aussperren!

Vorhandene Prozesse beenden

Sollte der Benutzer pi noch Prozesse gestartet haben, so müssen diese erst beendet werden, bevor der Benutzer entfernt werden kann. Da ich den Standardbenutzer zum Anlegen eines anderen Benutzers verwendet wurde, könnte darum noch ein Prozess geöffnet sein, der falls dieser nicht beendet wurde das Löschen des Benutzers verhindert.

sudo killall --user pi

Benutzer löschen

Im Anschluss kann der Benutzer pi dann per userdel entfernt werden. Hier habe ich noch eine Meldung bekommen, dass die „mail spool“ nicht entfernt werden konnte, da diese nicht existiert. Das ist nur ein Hinweis, da der Benutzer bisher keine E-Mails erhalten hat.

sudo userdel --remove pi userdel: pi mail spool (/var/mail/pi) not found

3 Gedanken zu „Standardbenutzer „pi“ entfernen

  1. Pingback: Warnung über aktiviertes SSH nach dem Login – Mein Raspberry PI Blog

  2. Walter Antworten

    Leider kann ich auch mit Deinem Tipp den user pi nicht entfernen, weil ständig die Meldung
    userdel: user pi is currently used by process
    mit den unterschiedlichsten Nummern erscheint.
    sudo killall –user pi
    ändert leider nichts daran. Auch über
    top
    lassen sich die pi Prozesse nicht endgültig löschen, ständig kommen neue hoch.

    Ich verwende Raspberry Scratch auf einem Raspi 3 b.
    Zuvor hatte ich einen neuen user mit root erstellt, mit
    cp -R /home/pi/* /home/neuuser/
    Dateien vom user pi zum neuuser kopiert und mit
    chown -R root:neuuser /home/neuuser
    die Dateien als neuuser übernommen.
    reboot
    mit neuem Benutzer angemeldet
    sudo -s
    und Deine Vorgehensweise ausgeführt. Leider ohne Erfolg.

    Hast eine Idee an was das liegen könnte ?

  3. blar Autor des BeitragesAntworten

    Den Benutzer pi wurde von mir sehr früh nach einer frischen Installation entfernt und darum gab es keine Probleme. Welche Prozesse starten denn wieder automatisch, nachdem du „sudo killall –user pi“ ausgeführt hast?

    Falls du einen neuen Benutzer angelegt hast und du sichergestellt hast, dass der neue Benutzer auch die Möglichkeit hat per sudo root-Rechte zu bekommen, kannst du den Benutzer pi auch per „sudo userdel –force pi“ zu entfernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.